Konzerttipp - Spoon

// Urs Musfeld

Still und leise haben sich Spoon seit Mitte der 1990er-Jahre ohne Hype zu einer der besten Indie-Rock-Bands gemausert. Neun Alben hat die Band aus Austin, Texas - benannt nach einem Song der deutschen Krautrock-Pioniere Can - seit ihrer Gründung 1993 herausgebracht und keines davon ist schlecht. Mit «Ga Ga Ga Ga Ga» (2007), «Transference» (2010), «They Want My Soul» (2014) haben sie die Top Ten der US-Charts erreicht.

Es ist beeindruckend wie eine Band sich so wandelbar zeigen kann, ohne ihren Wiedererkennungswert zu verlieren. Mal sind sie rockiger, mal poppiger, dann funkiger und dann wieder souliger oder alles zusammen. Spoon haben sich immer die Freiheit genommen, mit ihrem Sound zu experimentieren, ihm Ecken und Kanten zu lassen, ihre Fans zu überraschen oder ihnen auch mal etwas zuzumuten. Klangen sie zu Beginn noch ziemlich roh - geprägt von klassischem Indie-Rock und Post Punk - nahm ihre Liebe zu Popmusik im Laufe der Zeit immer mehr Platz ein. Aus verschiedensten Einflüssen haben Spoon einen eigenen Klangkosmos geschaffen –zusammengehalten von der charakteristisch-kratzigen, kraftvollen, manchmal fast trotzigen Stimme ihres 46-jährigen Sängers, Gitarristen und Songschreibers Britt Daniel.

Grossartiges Songwriting, eingängige Hooklines, knackige, durch diverse Effektgeräte gejagte Gitarrenriffs gehören zu ihrem Handwerkszeug , genauso wie präzise Grooves und schimmernde Synthies. Dabei setzen Spoon weit mehr auf Reduktion denn auf Bombast. Auf der aktuellen CD «Hot Thoughts» haben sie ein neues, futuristisches Kapitel aufgeschlagen. Die Texaner begeben sich erstmals ohne akustische Gitarren und mit vermehrtem Einsatz von Tasteninstrumenten und Elektronik auf die Suche nach abwechslungsreichen Klängen – intelligent, oft tanzbar und kein bisschen langweilig.

Spoon sind wie ein Zauberer, der im Verlauf seiner Darbietung die Karten teilweise aufdeckt und den Zuschauer trotzdem mit dem Gefühl zurücklässt, Zeuge einer Magie gewesen zu sein. Wer die Band je live erlebt hat, weiss, wie famos sie den Spagat zwischen Sparsamkeit und Bühnenekstase schafft.

Live zu hören sind Spoon bei ihrem einzigen CH-Konzert am 11.November in der Kaserne Basel.

 

Durch Klick auf das Logo werden Inhalte von YouTube geladen und Ihre Personendaten an diesen Drittanbieter übermittelt.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Urs Musfeld

 Urs Musfeld

SRF «Sounds!»-Musikredaktor von 1980-2017, 
noch immer unterwegs in den unendlichen Weiten des Musik-Dschungels mit dem Ohr für das Besondere.

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar